Frei auf Wache
Seit 07:00 Uhr 28.08.2016
Einsatz Nr: 117
Home

Nächste Termine

Herzlich Willkommen bei der Freiwilligen Feuerwehr Ketsch

Stau? Sofort Rettungsgasse bilden!

Jedem Verkehrsteilnehmer sollte inzwischen klar sein, dass einem Einsatzfahrzeug, das Blaulicht und Signalhorn eingeschaltet hat, sofort freie Bahn zu schaffen ist. So besagt es der § 38 der Straßenverkehrsordnung. Einer deutlich geringeren Popularität aber erfreut sich leider der Absatz 2 des § 11. Dieser besagt nämlich, dass, wenn sich der Verkehr auf Autobahnen und "Außerortsstraßen" staut, Fahrzeuge eine freie Gasse für die Durchfahrt von "Polizei- und Hilfsfahrzeugen" zu bilden haben, und zwar:

Eine Rettungsgasse muss bereits bei stockendem Verkehr gebildet und offen gehalten werden, bevor die Fahrzeuge dicht hintereinander stehen. Achten Sie also auf ausreichend Abstand zum Vordermann.

© die-Rettungsgasse.de

 


 Johanniter Rettungsgasse

© Johanniter.de

 

 

Unsere Freizeit für Ihre Sicherheit!

Am 2.Februar 1908 fanden sich im Rathaus Ketsch mehrere junge Männer zusammen, die sich dem Ehrenamt verschrieben haben und die freiwillige Feuerwehr gründeten. Unterstützt wurde die Gründung vom Großherzoglichen Bezirksamt unter der Anwesenheit des Kreisfeuerlöschinspekteurs.

Aus der damals kleinen Feuerwehr, die mit einfachen Mitteln Schadensfeuer bekämpfte und die rund 4500 Einwohner, eines landwirtschaftlich geprägten Ketsch schützte, erwuchs eine leistungsfähige und technisch gut gerüstete Feuerwehr. Heute ist man in der Lage viele über die Brandbekämpfung hinausgehende Schadenslagen zu bekämpfen.

 
Weiterlesen...